Laboratory: Marine Technology

Kategorie Inhalt
Modulbezeichnung Labor: Schiffs- und Meerestechnik
Untertitel MSF
Modulbezeichnung (englisch) Laboratory: Marine Technology
Leistungspunkte und Gesamtarbeitsaufwand 6
180 Stunden
Modulverantwortlich MSF/Schiffstechnische Konstruktionen
Ansprechpartnerinnen/ Ansprechpartner Lehrstühle für Meerestechnik, für Modellierung und Simulation, für Schiffbau, für
Schiffstechnische Konstruktionen und Mitarbeiter
Sprache Deutsch
Zulassungsbeschränkung keine
   
Modulniveau Bachelorstudiengang - spezialisierend
Zwingende Teilnahmevoraussetzung keine
Empfohlene Teilnahmevoraussetzung Kenntnisse entsprechend der Module „Technische Mechanik 1: Statik", „Technische Mechanik 2: Festigkeitslehre“, „Grundlagen der Schiffstechnik“, „Schiffs - und Offshorekonstruktionen“, „Grundlagen der Hydromechanik von Schiffen und Offshore Strukturen“.
   
Zuordnung zu Curricula B.Sc. Maschinenbau
Beziehung zu Folgemodulen/fachlichen Teilgebieten keine
   
Dauer des Moduls 1 Semester
Termin/Angebotsturnus des Moduls jedes Sommersemester
   
Lern- und Qualifikationsziele (Kompetenzen) Die Studierenden erwerben Kenntnisse und Fähigkeiten zur Durchführung von Experimenten auf dem Gebiet der Schiffs- und Meerestechnik. Dies schließt sowohl die Kenntnis der Theorie des zu untersuchenden Sachverhalts als auch die Anwendung experimenteller Methoden ein. Unter anderem erlernen die Studierenden experimentelle Methoden zur Steuerbarkeit und zum Strömungsverhalten von Schiffen und Offshore-Strukturen.
Lehrinhalte 1. Theoretische Grundlagen und Voraussetzungen
2. Widerstands- und Propulsionsversuche
3. Experimentelle Methoden zur Schiffssteuerbarkeit und zu Schiffsschwingungen
4. Windkanaluntersuchungen
5. Experimentelle Strukturuntersuchungen

Literaturangaben - Brix, J.: Manoeuvring Technical Manual, Seehafen Verlag, 1993.
- Vorlesungsskript
   
Lehrzeit in SWS differenziert nach Form der Lehrveranstaltung Vorlesung 1 SWS
Übung 3 SWS

Gesamt 4 SWS

* Falls keine weiteren Angaben vorhanden sind, bitte die Hinweise genau beachten.
Lehrveranstaltung 1 Vorlesung / Labor: Schiffs- und Meerestechnik
Lehrveranstaltung 2 Übung / Labor: Schiffs- und Meerestechnik
Lernformen Literaturstudium, Lösen von Übungsaufgaben, Projektarbeit, Selbststudium
Arbeitsaufwand für die Studierenden Präsenzzeit 60 Std.
Vor- und Nachbereitung der Präsenzzeit 20 Std.
Strukturiertes Selbststudium 49 Std.
Lösen von Übungsaufgaben 21 Std.
Prüfungsvorbereitung/Prüfungsvorleistung/Prüfung 30 Std.
Gesamtarbeitsaufwand 180 Std.

* Falls keine weiteren Angaben vorhanden sind, bitte die Hinweise genau beachten.
   
Ggf. (Prüfungs)Vorleistungen (Art, Umfang) Bericht
Prüfungsleistungen/ Voraussetzungen für einen erfolgreichen Modulabschluss (Art, Umfang) Mündliche Prüfung (30 Minuten)
Regelprüfungstermin Regelprüfungstermin gemäß jeweils gültiger Studiengangsspezifischer Prüfungs- und Studienordnung
Bewertung Bewertung gemäß jeweils gültiger Studiengangsspezifischer Prüfungs- und Studienordnung
   
Hinweise keine
   
Datum der letzten Änderung  
Bearbeiterin/Bearbeiter  
Systemnummer 1500820
Status Entwicklungsmodus
Version Alpha